Diese “Down Under”-Website wurde 2013 als dem Jahr, in dem sich Ludwig Leichhardts Geburtstag zum 200. Mal jährt, auf’s Netz gebracht, dies mit dem Blick auf das 170. Jubiläum der monumentalen Expedition des Forschers durch Queensland und Nord-Australien 2014-15.

Der Gedanke dabei war, einen “Treffpunkt” zu kreieren, einen 'gathering place' nach dem Verständnis der Ureinwohner Australiens, für alles, was Leichhardt betrifft. Dinge aus den verschiedensten Bereichen sind veröffentlicht worden, in Büchern wie auf dem Internet, aber nur wenig ist unter einem Dach versammelt. Es scheint sich hier um ein langsames Fortschreiten zu handeln, im Gewahrsein der ungewöhnlichen Dinge “da draußen”, die der Entdeckung harren mögen, ... dem Prozedere des verschollenen Forschers nicht unähnlich.

Das mag sein eigenes Recht haben, im 21. Jahrhundert ist es jedoch unnötig frustrierend. Vieles über Leichhardt ist zum Mythos, zur Legende geworden – und zum Bestandteil des Lehrplans der Schulen – von Ungenauigkeiten gekennzeichnet und gezeichnet von der Politik des 19. Jahrhunderts. Über 170 Jahre hinweg haben Schüler, Studenten und Schriftsteller die Frage nach dem Wesen des Mannes erörtert wie die Frage nach seinem Schicksal.

War er ein Narr, ein im Dunkeln tappender Egomane, der zufällig Glück hatte, jedoch prädestiniert war, tragisch unterzugehen?

Oder war er ein missverstandener Ausländer, der sich in einer jungen Kolonie mit harten Lebensbedingungen, einer Kolonie, die von Sträflingen und Visionären gebaut worden war, nicht richtig verständlich machen konnte? Ein Ausländer, dessen Neugier angeboren und dessen Drang nicht aufzuhalten war, das Land und dessen Ureinwohner zu erforschen – die verschiedenen Stämme, die Flora und Fauna des Landes – etwas, was vielleicht nur von denen auf seiner Seite, denen, die an ihn glaubten, nachvollzogen werden konnte?

Die Wahrheit wird vermutlich irgendwo dazwischen liegen.

Ein Ziel dieser Website ist es, über die kommenden Monate hinweg so viel wie möglich an unterschiedlichen Meinungen, Auffassungen und Materialien zusammenzustellen. Wir hoffen dabei auf Ihre Beiträge, auf Vorschläge wie Hyperlinks zu Büchern, zu wissenschaftlichen Zeitschriften, zur Kunst, zu besonderen Ereignissen, zu Konferenzen – et cetera!

Ein weiteres Ziel ist, ein Pendant zur Website der Tourismus-Entwicklungsgesellschaft (TEG) Lieberose/Oberspreewald (Brandenburg) zu schaffen. Über das Jahr 2013 hinweg sind auf der TEG-Website aus den Bereichen Bildung, Politik und Wirtschaft und dem kommunalen Bereich Veranstaltungen und Ereignisse verschiedenster Art in Erinnerung an Ludwig Leichhardt sorgfältig und kontinuierlich gesammelt worden.

Indem die diesjährigen Veranstaltungen mit dem Geburtstag des Forschers im Oktober in beiden Ländern ihren Höhepunkt erreichen, wird das “Staffelholz” nach “Down Under” weitergegeben: Für das Jubiläum der großen Überlandexpedition geht es von Brandenburg nach Brisbane. Mittels der “Down Under”-Website soll dabei der Dialog mit Deutschen, Queenslandern, Australiern, mit anderen Teilen der Welt hergestellt werden, und die Website soll anregen und ermutigen, das “Leichhardt-Land” in “Down Under” zu besuchen.

Für die offiziellen Grußbotschaften bitte hier klicken und hier für einen speziellen Gruß von Ludwig Leichhardt in Person ...!

Translation by Dr Isolde Neugart MBA PhD

OUR SPONSORS 
AND PARTNERS
LOGO GACCQ LOGO HK-BNE  LOGO BRD-CG SYD  LOGO BRD-BOT CBR www.australien.diplo.de  LOGO DFAT   LOGO MDC
   LOGO OKT-BNE 200  LOGO LGIsolde LOGO Goethe NEW 200RGB  LOGO ACfE LOGO JPC web 200RGB
          LOGO BNE-Marketing LOGO OrmeauSS 60pxH PNG-2