Willkommen auf dem 5. Kontinent – der Welt größte ʻInselʼ, seit mehr als 40.000 Jahren bewohnt ... erst in den letzten 250 Jahren erforscht und verkartet! Auf diesen Seiten wollen wir Ihnen etwas von dem Land ʻDown Underʼ zeigen, Land, das Leichhardt und seinen erwartungsvoll musternden Blick scheinbar erwartet hat: Leichhardt-Land einst und jetzt.

Australien gehört zu den hochurbanisierten Ländern der Welt: Die Mehrheit der Bevölkerung lebt an der Küste oder im südöstlichen Teil des Landes. Bis zu einem gewissen Grad ist dies eine Folge des Klimas und der Beschaffenheit des Landes. In dieser Hinsicht hat sich über die letzten zwei Jahrhunderte nur wenig geändert. Innerhalb weniger Jahrzehnte europäischer Besiedlung hatten die neu angekommenen Entdecker, Farmer und Viehzüchter des Landes verstanden, was eine ʻguteʼ Wetterperiode heißt ... und dass eine ʻtrockeneʼ das Land im Süden, vom tropischen Monsoon-Regen weit entfernt, ausdörren konnte.

Leichhardt wie die zahlreichen anderen Entdecker, Forscher und Pioniere in der Geschichte Australiens mussten der Nase der Pferde und des Viehbestandes trauen, um Wasser zu finden, wenn das Auge des Europäers dergleichen nicht mehr ausfindig machen konnte. Denen, die den Kontakt mit den Eingeborenen suchten und von ihrem althergebrachten Stammeswissen gelernt hatten, erging es unweigerlich besser. Ludwig Leichhardt lernte begierig – darüber herrscht allgemeine Übereinstimmung. Eine Reise in seinen Fußstapfen also der allerbeste Weg, Vergangenheit zum Leben zu erwecken!


Leichhardt-Land in Öl und Tinte
Künstler, Historiker und Abenteurer Bill Ganon hat selbst eine 15monatige Reise absolviert. Er und ein kleines Team von Künstlern in Verbindung mit ihm haben wie die Leichhardt-Expedition von 1844-45 dieselbe sich immer wieder dramatisch verändernde Landschaft durchquert – durchtreckt, durchtrapst, durchfahren. Eine Ausstellung der so entstandenen Bilder wird an verschiedenen Orten in Australien zu sehen sein und, mit einem besonderen Dank an Bill, für eine Vorschau bitte hier klicken.

"Looking into Leichhardt"
Den Katalog zur Ausstellung finden Sie hier.


Das geplante Leichhardt-Zentrum
Große Teile Queenslands und Nord- und Zenralaustraliens können für sich beanspruchen, Leichhardt-Land zu sein. Eine Stadt – Taroom – respektive der Distrikt haben Pläne dargelegt, um dem verschollenen Forscher eine greifbare Heimstatt und, längst überfällig, ihm für seine Entdeckungen und Leistungen Anerkennung mit Bedeutung zu geben. Taroom ist sechseinhalb Autostunden in nordwestlicher Richtung von Brisbane entfernt und liegt am Ufer des Dawson Rivers, am Expedition Range, die beiden Letzteren von Leichhardt so benannt. Hier dazu mehr.


Expeditionsabschnitt Shire: Dawson-River-Region
Die Erforschung der Dawson-River-Region – als solche bahnbrechend – und die dort durchgeführten Namensgebungen waren ein Vorgeschmack auf die Expedition des Jahres 1844. Leichhardts und Gilberts Entdeckungen sind jedoch nicht nur geografischer Natur: Sie umfassen daneben – merkwürdig-aussehende – Fische und Bäume. Hier dazu mehr.


Auf nach Leichhardt-Land!
Die Inlandroute führt nördlich von Melbourne auf dem Newell Highway bis nach Goondiwindi an der Grenze von Queensland und New SouthWales. Von dort aus kann man entweder nach Toowoomba und Brisbane abbiegen oder auf dem National Highway A5 mitten durch Leichhardt-Land nach Norden weiterfahren. Die Website von Drive Australia bietet einen ausgezeichneten Reiseführer mit Karten und Reisevorschlägen. Bitte hier klicken.


Wo ist Dr. Leichhardt?
Wollen Sie Ihren eigenen Eindruck von der ungeheueren Ausdehnung und der rauhen Schönheit des Landes ʻDown Underʼ gewinnen? Der Archäologe, Historiker und Bushman Darrell Lewis analysiert in seinem im Mai 2013 veröffentlichten Buch ʻWhere is Dr Leichhardt?ʼ die Suchunternehmen, die im Verlauf von 165 Jahren über den riesigen Kontinent hinweg stattgefunden haben. Hier eine Besprechung des Buches, Bestellungen über die Monash University Publishing Website hier. Für weitere Veröffentlichungen sowie die verschiedensten Links und Listen bitte auf der Website LeichhardtLand auf Connect klicken – der ideale Weg, den Wissensvorrat zu vermehren!


Das Dawson River Festival
Mit einem Frühlingsfest voller Aktivitäten erwacht Leichhardt-Land im September 2013 in den am Dawson River gelegenen Städten Taroom, Theodore, Moura und Baralaba zum Leben. Taroom ist vom 26. – 29. September, Donnerstag bis Sonntag, an der Reihe. Am Sonntag gibt es neben dem Festival-Markt auch Veranstaltungen in den Bereichen Kunst, Fotografie, Mode, dazu Pferderennen, Golf, Bowling und Sport-Aktivitäten ʻauf der grünen Wieseʼ für Kinder aller Altersgruppen. Taroom ist, bequeme sechs Autostunden in nordwestlicher Richtung von Brisbane entfernt, über den Warrego- bzw. den Leichhardt-Highway zu erreichen – ein schöner Ausflug für die ganze Familie. Weitere Information hier, die Festival-Broschüre bitte hier downloaden, für Veranstaltungskalender und Unterbringung bitte die Website der Dawson River Towns besuchen.

Translation by Dr Isolde Neugart MBA PhD

OUR SPONSORS 
AND PARTNERS
LOGO GACCQ LOGO HK-BNE  LOGO BRD-CG SYD  LOGO BRD-BOT CBR www.australien.diplo.de  LOGO DFAT   LOGO MDC
   LOGO OKT-BNE 200  LOGO LGIsolde LOGO Goethe NEW 200RGB  LOGO ACfE LOGO JPC web 200RGB
          LOGO BNE-Marketing LOGO OrmeauSS 60pxH PNG-2